Rotkraut

In der Isländischen Küche ist Rotkrauch nicht weg zu denken. Das zubereitete Rotkraut kann in einmachgläsern lange aufbewart werden. Bei uns auf dem Hof wird Rotkraut in kleinen Mengen angebaut.

  • Rotkraut zerkleinern, waschen (ca. 500gr)
  • Apfel zerkleinern
  • Zutaten samt etwas Apfelessig (Pro 100gr Rotkraut ca 18ml Apfelessig = 800ml) in einen Duramatic geben (oder in einen Topf, geht einfach doppelt so lange und ist weniger geschmacksintensiv)
  • 1/2 TL Salz
  • 70 gr Zucker (wir nehmen 2 EL Honig vom Schwiegervater)
  • 1 Stunde im Dampfkochtopf kochen

Wer das Rotkraut einmachen will benötigt die richtigen Gläser die im Übrigen auch in der IKEA erhältlich sind. Die Gläser heiss auskochen damit sie steril sind. Rotkraut (so heiss als möglich) bis zum Rand füllen. Verschliessen und Glas umdrehen. Während der Inhalt nun abkaltet bildet sich ein Vakuum.

Call Now ButtonCountryservice.ch anrufen
%d Bloggern gefällt das: